1:43 - Donnerstag November 14, 2019

BlackRock Portrait

Die BlackRock Inc. ist die weltweit größte Vermögensverwaltungsgesellschaft und hat ihren Hauptsitz in New York City. Die Aktien sind an der New York Stock Exchange gelistet und die Mehrheitsaktionäre sind der Finanzdienstleister PNC Financial Services mit 21,7 Prozent sowie die englische Bank Barclays mit 19,7 Prozent. (Stand: Juni 2011)

BlackRock – Der größte Vermögensverwalter der Welt
Die Gesellschaft betreut Kundengelder von Pensionskassen, Staatsfonds, Stiftungen und Versicherern. Insgesamt werden von BlackRock 3,66 Billionen US-Dollar (Stand Juni 2011) verwaltet, das ist mehr als das Bruttosozialprodukt Deutschlands. Zudem bietet BlackRock Unternehmensbewertungen, Risikomanagement und Beratungsleistungen als Dienstleistung an, sodass ein Vermögen von 10 Billionen US-Dollar von den Leistungen der Gesellschaft profitiert.

Zu der Expertise des Unternehmens gehört die Bewertung von Unternehmen und Anleihen. Das Risikobewertungssystem Aladdin® funktionierte in der Finanzkrise 2008 besser, als die Systeme der führenden Banken an der Wall Street. Deshalb ließ sich die US-Regierung damals von BlackRock beraten, anstatt wie zuvor von Goldmann Sachs.

BlackRock im deutschsprachigen Raum
In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist BlackRock mit der Investmentfonds-Verwaltungsgesellschaft „BlackRock Global Funds“ (BGF) vertreten, über die in Deutschland und Österreich über 200 verschiedene Investmentfonds vertrieben werden.

Die ETF-Sparte iShares vertreibt börsengehandelte Fonds (ETFs) in Deutschland, Österreich und der Schweiz und ist dadurch an allen börsennotierten Großkonzernen wie Allianz, BASF und Siemens beteiligt.

Bildquelle: Flickr by PeterJBellis

Filed in: Hedgefonds